Bericht: Nintendo Switch soll sich mit der Zeit verbiegen

    4. April 2017, 14:16
    66 Postings

    Deformierungen bei längerem Dock-Betrieb gemeldet – bisher nur wenige Betroffene

    WLAN-Schwierigkeiten, Controller, die sich nicht verbinden und ein paar andere Probleme haben manchen Käufern der Nintendo Switch den anfänglichen Spaß etwas verhagelt. Nun gibt es erste Meldungen eines neuen Problems: Die Konsole kann sich unter bestimmten Umständen dauerhaft verbiegen, schreibt VG247.

    Gemäß den ersten Berichten, wie sie etwa auf Reddit nachzulesen sind, scheint das Problem aufzutreten, wenn die Switch über längere Zeit im Dock betrieben wird. Dokumentiert wird eine leichte Krümmung des Gerätes, womöglich verursacht durch Wärmeeinwirkung.

    Bisher Einzelfälle

    Das "Bendgate" der Hybridkonsole scheint aber weder die breite Masse der Besitzer zu betreffen. Einige Nutzer erklären, trotz dauerhaften und intensiven Dock-Betriebs keinerlei Veränderung zu bemerken. Zudem scheint das Problem auch keine gravierenden Folgen zu haben. Die Deformierung beeinträchtigt die Funktion der Switch offenbar nicht.

    Dementsprechend liegt die Vermutung nahe, dass die Ursache fabriksbedingte Verarbeitungsprobleme bei einzelnen Geräten sind. Nintendo selbst hat sich zur Angelegenheit noch nicht zu Wort gemeldet. (red, 4.4.2017)

    wirspielen
    • Die Krümmung dieser Switch soll bei längerem Betrieb im Dock entstanden sein.
      foto: reddit/_nsr

      Die Krümmung dieser Switch soll bei längerem Betrieb im Dock entstanden sein.

    Share if you care.