"Wipeout Omega" für PS4 vorgestellt: Sci-Fi-Racer mit Streckeneditor und 4K-Grafik

Ansichtssache4. April 2017, 11:02
45 Postings

Neue Sammlung inkludiert "Wipeout HD", "Wipeout Fury" und "Wipeout 2048" und kommt im Juni

Die Neuauflage der Sci-Fi-Rennspiele "Wipeout HD", "Wipeout Fury" und "Wipeout 2048" in Form der "Wipeout Omega Collection" wird am 7. Juni für PlayStation 4 erscheinen. Dies gab Herausgeber Sony in einer Aussendung bekannt und veröffentlichte dazu einige Screenshots, die die überarbeitete Grafik der Spiele zeigen.

Auf der PS4 soll "Wipeout" mit einer maximalen Auflösung von 1080p spielbar sein, auf der PS4 Pro werde die Auflösung "dynamisch" auf bis zu 4K hochgeschraubt. Für beide Plattformen wird eine Bildrate von 60 fps versprochen.

Neuer Streckeneditor

Als Sammlung inkludiert "Wipeout Omega" einen Karrieremodus sowie neuen Racebox-Modus, mit dem es möglich ist, eigene Strecken zu kreieren. Enthalten sind ebenso Turniere, Einzelrennen, Zeitfahren und der Zonenmodus. Auch Kopf-an-Kopf-Rennen sind im lokalen Split-Screen-Modus für zwei Spieler und online für bis zu acht Piloten möglich.

Neben der Grafik wurden laut den Entwicklern sämtliche Soundeffekte optimiert und alle 28 lizenzierte Musikstücke des Soundtracks von Künstlern wie Swedish House Mafia, Chemical Brothers und The Prodigy übernommen.

wirspielen
Trailer zu "Wipeout Omega Collection"

Neuer Hersteller

Für die Umsetzung der Kollektion verantwortlich sind die Studios XDEV und Clever Beans & Epos Games Studios. Der frühere Hersteller Studio Liverpool wurde bereits 2012 von Sony geschlossen und inklusive einiger ehemaliger Entwickler in XDEV übergeführt. (zw, 4.4.2017)

Bild 1 von 14
bild: wipeout omega collection
    Share if you care.