Wehrlein verpasst auch China-GP

3. April 2017, 22:16
4 Postings

Italiener Antonio Giovinazzi startet im Sauber

Hinwil – Der deutsche Formel-1-Pilot Pascal Wehrlein wird auch beim zweiten Saisonrennen in Shanghai am kommenden Sonntag wie zuletzt in Australien von dem Italiener Antonio Giovinazzi ersetzt. Das teilte der Schweizer Rennstall Sauber am Montag in einer Aussendung mit. Wann der mit Nachwehen einer Nackenverletzung kämpfende Wehrlein wieder im Cockpit Platz nehmen wird, ist noch unklar.

"Das Wichtigste ist für mich, dass ich sehr hart und intensiv trainieren kann, um meine Leistung so schnell wie möglich hundertprozentig abrufen zu können", wurde der 22-Jährige zitiert. "Spätestens für den Großen Preis von Russland sollte ich aber wieder in bester körperlicher Verfassung sein." Schon davor und eine Woche nach dem China-Rennen findet am 16. April der Grand Prix von Bahrain statt. (APA, 3.4.2017)

Share if you care.