Neues Apple-Tool zeigt, welche Apps mit iOS 11 obsolet werden

3. April 2017, 16:48
65 Postings

Nur mehr 64 Bit-Anwendungen werden unterstützt, hunderttausenden Apps droht das Aus

Nutzer, die gern alte Apps nutzen oder auf bestimmte Updates von Anwendungen verzichten wollen, steckt Apples künftiges Betriebssystem iOS 11 in eine Zwickmühle. Denn das Upgrade, das im Herbst erscheint, verweigert jenen Anwendungen die Unterstützung, die nur auf 32 Bit laufen. Das 2013 mit dem iPhone 5s eingeführte 64 Bit ist nun Standard. Hunderttausenden Anwendungen droht das Aus, wie die App-Analysten von Sensor Tower herausfanden.

Eigene Liste an "gefährdeten" Apps

Wer auf das Update zu iOS 11 verzichtet, verpasst jedoch neue Funktionen und – noch wichtiger – senkt seinen Sicherheitsstandard. Apple hat nun ein Tool ausgeliefert, das zeigt, welche Apps unter iOS 11 obsolet werden. Ab iOS 10.3 werden jene Apps, die bald nicht mehr unterstützt werden, in einer eigenen Liste angezeigt. Laut Guardian dürfte es sich dabei vor allem um ältere Spiele handeln. (red, 3.4.2017)

  • Apple will die Funktion zahlreicher alter Apps kappen
    foto: reuters/staff

    Apple will die Funktion zahlreicher alter Apps kappen

    Share if you care.