Jugendarbeitslosigkeit in Italien auf niedrigstem Stand seit fünf Jahren

3. April 2017, 12:13
2 Postings

Zahl der Arbeitslosen im Februar unter Drei-Millionen-Marke gesunken

Rom – Die Jugendarbeitslosigkeit in Italien ist im Februar auf 35,2 Prozent und damit auf den niedrigsten Stand seit fünf Jahren gesunken. Die Jugendarbeitslosenrate habe den niedrigsten Wert seit August 2012 erreicht, teilte Italiens Statistikamt Istat am Montag mit.

Die Arbeitslosigkeit betrug im Februar 11,5 Prozent und sank damit gegenüber Jänner um 0,3 Prozentpunkte und gegenüber Februar 2016 um 0,2 Prozentpunkte. Die Zahl der Arbeitslosen fiel unter die Drei-Millionen-Marke auf 2,984 Millionen. Das sind 83.000 weniger Arbeitslose als im Jänner 2017 und 18.000 weniger als im Februar 2016.

Die Beschäftigungsrate in Italien wachse vor allem dank Arbeitnehmern über 50 Jahren, die wieder verstärkt Beschäftigungen finden. Die Beschäftigungsrate bei der Bevölkerung über 50 Jahren kletterte gegenüber Februar 2016 um 5,3 Prozent, teilte Istat mit. (APA, 3.4.2017)

Share if you care.