Sieg über Nadal: Federer holt dritten Titel 2017

    2. April 2017, 21:00
    224 Postings

    91. Finalsieg auf der ATP-Tour für die 35-jährige Tennisikone

    Miami – Roger Federer hat am Sonntag seine großartige Serie seit seinem Comeback fortgesetzt. Der 35-jährige Schweizer holte nach den Australian Open und Indian Wells in Miami auch den dritten großen Turniertitel in diesem Jahr mit einem 6:3, 6:4-Finalerfolg über Rafael Nadal. Federer klettert nach seinem 14. Sieg im 37. Duell mit Nadal im ATP-Ranking auf Platz vier. Sein 91. Karrieretitel brachte ihm 1,18 Millionen Dollar Preisgeld ein.

    Im Halbfinale hatte Federer einen Tiebreak-Krimi gegen den Australier Nick Kyrgios (Nr. 12) mit 7:6 (11/9), 6:7 (9/11), 7:6 (7/5) für sich entschieden, Nadal den Italiener Fabio Fognini recht mühelos mit 6:1, 7:5 besiegt.

    "Rafael wird eine riesige Herausforderung", hatte Federer im Vorfeld gesagt, doch eine echte Herausforderung war das nicht einmal zweistündige Match für ihn zu keiner Zeit. Es war in diesem Jahr bereits das dritte Duell der beiden Altmeister, der Sieger hieß jeweils Federer. Zunächst entschied er ein packendes Fünfsatzfinale bei den Australian Open für sich, dann gewann er das Achtelfinale in Indian Wells.

    Für den Halbfinalsieg über den 14 Jahre jüngeren Kyrgios hatte Federer an seine Grenzen gehen müssen. "Nicht immer kann ich meine Fähigkeiten als Kämpfer zeigen", sagte der 18-fache Grand-Slam-Sieger nach dem Dreistundenmatch. "Es fühlt sich toll an, auf diese Weise zu gewinnen."

    Nadal, der im Dreijahresrhythmus nach 2005, 2008, 2011 und 2014 auch 2017 in Miami im Finale stand, musste sich erneut geschlagen geben. "Alle drei Jahre bin ich hier in dieser Position, aber ich gewinne immer nur den kleineren Pokal. Ich werde es weiter versuchen. Hoffentlich muss ich nicht wieder drei Jahre warten, um in diese Position zu kommen", sagte der Spanier.

    Für Federer hatte er bewundernde Worte. "Ich gratuliere dir, Roger. Was für ein toller Start in diese Saison. Das ist sicher eines der besten Comebacks überhaupt nach einer so langen Verletzungspause", so der 30-Jährige. "Es waren zwei sehr gute Wochen für mich." Auch Nadal verbessert sich im Ranking, er steht nun auf Position fünf.

    Und jetzt Schonung

    Im Anschluss an die Siegerehrung verkündete Federer dann seine durchaus erstaunliche Planung für die kommenden Wochen: "Ich werde jetzt zwei Monate Pause machen und frühestens zu den French Open zurückkehren." Der Schweizer weiter: "Ich bin keine 24 mehr, die Dinge haben sich ein bisschen geändert. Ich brauche Zeit, mein Körper braucht längere Pausen, und die Sandplatzsaison ist extrem anstrengend."

    Die Masters-Turniere in Monte Carlo, Madrid und Rom finden also ohne Federer statt, möglicherweise lässt er sogar die French Open aus. "Ich möchte gesund und fit bleiben und mich für Rasen und Hartplatz in Topform bringen." (sid, APA, 2.4.2017)

    • Ende gut, alles gut: Jeder bekommt eine Blumenvase.
      foto: reuters/burke

      Ende gut, alles gut: Jeder bekommt eine Blumenvase.

    • Konfettiregen.
      foto: apa/ap/lee

      Konfettiregen.

    • miami open presented by itaú
    Share if you care.