Drei Tote und vier Vermisste nach Zyklon in Australien

2. April 2017, 13:28
posten

Schwere Verwüstungen und Hunderte Häuser nicht mehr bewohnbar

Sydney – Bei schweren Überschwemmungen und Unwettern im Nordosten Australiens sind mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Vier Menschen galten nach Angaben der Polizei als vermisst, nachdem Zyklon Debbie in den vergangenen Tagen in Queensland und New South Wales für Dauerregen und schwere Verwüstungen gesorgt hatte.

In einer ersten Bilanz nach einem leichten Abflauen des Sturms sprachen die Behörden am Sonntag von Hunderten von unbewohnbaren Häusern, viele Ortschaften waren noch überschwemmt, während zehntausende Häuser und Wohnungen noch ohne Stromversorgung waren. (APA, 2.4.2017)

Share if you care.