55-Jähriger schlug in Wien mit Totschläger zu: Kein Motiv

    1. April 2017, 12:26
    10 Postings

    Polizei fand in Wohnung des Festgenommenen eine Faustfeuerwaffe

    Wien – Scheinbar grundlos hat ein 55-jähriger Mann am Freitag in Wien-Landstraße einen 42-Jährigen auf der Straße mit einem Totschläger attackiert. Der Täter verpasste seinem Opfer einen Hieb auf den Hals, berichtete die Polizei am Sonntag. Bei der Festnahme des Verdächtigen in der Hainburger Straße stellten die Beamten in dessen Wohnung neben dem Totschläger eine Faustfeuerwaffe samt Patronen sicher.

    Der 42-Jährige hatte gegen 8.00 Uhr sein Auto in der Rüdengasse abgestellt. Kaum war er ausgestiegen, schon schlug der ihm Unbekannte zu. Das Opfer verständigte die Polizei und verfolgte den Mann. Ein Motiv gab dieser gegenüber den Beamten nicht an. (APA, 1.4.2017)

    Share if you care.