Weißrussische Polizei durchsuchte Büro von Auslandssender Belsat

31. März 2017, 20:15
posten

Kameramann wurde vorübergehend festgenommen – Polizei: TV-Sender verstoße gegen Markenrechte

Minsk – Die weißrussische Polizei hat am Freitag das Büro des polnischen Satelliten-Senders Belsat in Minsk durchsucht und Technik beschlagnahmt. Ein Kameramann wurde nach Angaben des Senders vorübergehend festgenommen. Anlass sei offenbar die Berichterstattung über die jüngste Protestwelle gegen den autoritären Präsidenten Alexander Lukaschenko, sagten Mitarbeiter des Senders.

Dagegen erklärte die Polizei, der Name Belsat verstoße gegen eingetragene Markenrechte eines weißrussischen Bürgers. Belsat wird vom polnischen Fernsehen TVP betrieben und sendet mit Finanzhilfe der EU Nachrichten in das Nachbarland, um eine Alternative zum weißrussischen Staatsfernsehen zu bieten. (APA, 31.3.2017)

    Share if you care.