Großbrand in Atlanta brachte Autobahnbrücke zum Einsturz

Video31. März 2017, 09:30
34 Postings

Es wurden keine Menschen verletzt, die Polizei hatte die Brücke rechtzeitig gesperrt

Atlanta / Wien – Ein Großbrand brachte in Atlanta im US-Bundesstaat Georgia eine Autobahnbrücke zum Einsturz. Laut Behörden wurden dabei keine Menschen verletzt. Das Feuer habe eine Stunde gewütet, schließlich sei es zu einer Explosion gekommen, die das Teilstück der Interstate 85 zusammenbrechen ließ.

Augenzeugen hätten von einer Rettung in letzter Sekunde gesprochen, berichtet Spiegel Online. Nur Minuten nachdem die Polizei die Brücke für den Verkehr gesperrt hatte, sei sie eingestürzt. Das Feuer war während der Hauptverkehrszeit am Donnerstagabend (Ortszeit) ausgebrochen. In Videos auf Twitter ist zu sehen, wie meterhoch schwarzer Rauch aufsteigt.

Die Behörden sprachen von einer Verkehrskrise: Es kam zu stundenlangen Staus. In Fulton County – der Bezirk, in dem sich Atlanta befindet – wurde der Ausnahmezustand ausgerufen. Die Autobahn blieb vorerst gesperrt.

Die Brandursache ist unklar. Behördenvertretern zufolge seien PVC-Rohre unter der Brücke entdeckt worden. Ob und wie diese mit dem Brand zusammenhängen, ist noch nicht bekannt. (red, Reuters, 31.3.2017)

  • Ein Brand ließ ein Stück einer Hauptverkehrsader einstürzen.
    ap photo/david goldman

    Ein Brand ließ ein Stück einer Hauptverkehrsader einstürzen.

  • Die Polizei hatte die Autobahnbrücke in Atlanta rechtzeitig für den Verkehr gesperrt.
    ap photo/david goldman

    Die Polizei hatte die Autobahnbrücke in Atlanta rechtzeitig für den Verkehr gesperrt.

  • Die Brandursache ist unklar.
    ap photo/david goldman

    Die Brandursache ist unklar.

Share if you care.