Propagandachef des IS im Irak getötet

31. März 2017, 06:59
30 Postings

Weitere IS-Kämpfer bei Luftangriff auf Stadt al-Kaim gestorben

Washington – Die US-geführte Militärkoalition hat nach eigenen Angaben bei einem Luftangriff im Irak einen wichtigen Propagandachef der Jihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) und mehrere seiner Helfer getötet. Ibrahim al-Ansari sei ein "wichtiger IS-Anführer" gewesen, sagte der Sprecher der Militärkoalition in Bagdad, Joseph Scrocca, am Donnerstag.

Bei dem Luftangriff am vergangenen Samstag in der westirakischen Stadt al-Qaim seien neben al-Ansari vier weitere IS-Kämpfer gestorben. Ein weiterer Vertreter des US-Verteidigungsministeriums sprach von der Zerschlagung eines Multimedia-Teams des IS. Das Team sei unter anderem für die "Gehirnwäsche" von Kinderrekruten verantwortlich gewesen. Al-Kaim liegt im Euphrat-Tal an der Grenze zu Syrien. (APA, 31.3.2017)

    Share if you care.