Google Assistant bekommt zahlreiche neue Funktionen

30. März 2017, 12:08
25 Postings

Neue Partnerschaften bringen unter anderem Support für Logitech-Fernbedienungen – Google Home startet in UK

Ob Amazon, MIcrosoft, Samsung oder Apple: Die Größen der IT-Branche sind davon überzeugt, dass die Zukunft bei digitalen Assistenten liegt. Googles Beitrag zu diesem Trend nennt sich simpel "Assistant", und ist seit einigen Monaten in verschiedenen Formen erhältlich. Das Aufgabengebiet reicht dabei von der Beantwortung von Wissensfragen bis zur Steuerung des smarten Zuhauses, und in letzterer Hinsicht macht die Google-Software nun große Fortschritte.

Steuerung

Mit einem aktuellen Update bekommt der Google Assistant Unterstützung für zahlreiche weitere Smart-Home-Produkte diverser Hersteller. Dazu zählen etwa die Harmony-Fernbedienungen von Logitech, so dass es künftig möglich ist, den Fernseher via Sprachkommando zu starten und auch gleich den richtigen Kanal auszuwählen.

Ein weiterer neuer Partner ist TP-Link, der neben steuerbaren Lampen auch WLAN-Smart-Plugs im Angebot hat. Weiter Kooperationen gibt es unter anderem mit dem Smart-Lock-Hesteller Vivint oder dem Thermostat-Anbieter Wink.

Europastart

Beinahe zeitgleich hat Google angekündigt, dass der smarte Lautsprecher Google Home künftig auch in Großbritannien erhältlich sein wird – und zwar bereits am dem 6. April. Zum gleichen Zeitpunkt kommt übrigens auch der Mesh-Router Google Wifi nach UK. (apo, 30.3.2017)

  • Der Google Assistant bildet den Kern für Google Home.
    foto: beck diefenbach / reuters

    Der Google Assistant bildet den Kern für Google Home.

    Share if you care.