Nordkorea bereitet offenbar neuen Atomtest vor

29. März 2017, 11:54
34 Postings

Experten werten Beobachtungen des Testgeländes Punggye Ri aus

Pjöngjang – Nordkorea bereitet offenbar einen neuen Atomwaffentest vor. Am Testgelände Punggye Ri seien am Samstag mehrere Fahrzeuge gesehen und Datenkabel verlegt worden, teilten die Experten der Gruppe "38 North" von der Johns-Hopkins-Universität in den USA am Dienstag mit.

Punggye Ri befindet sich in einer abgelegenen bergigen Region 200 Kilometer von der russischen und 100 Kilometer von der chinesischen Grenze entfernt. Die Anlage wird regelmäßig von Spionagesatelliten fotografiert.

Das am Testgelände beobachtete Gerät könne genutzt werden, um einen Atomwaffentest auszulösen und die dabei anfallenden Daten zu sammeln. Aus den vorliegenden Daten könne allerdings nicht der eindeutige Schluss gezogen werden, dass ein Atomwaffentest "unmittelbar bevorsteht", hieß es weiter.

Testserie

Seit dem ersten Atomwaffentest 2006 hat Nordkorea bereits vier weitere Tests vorgenommen, zwei davon im vergangenen Jahr. Zugleich arbeitet die kommunistische Führung in Pjöngjang an der Entwicklung von Langstreckenraketen, mit denen atomare Sprengköpfe bis in die USA getragen werden könnten. Mit seinen Atomwaffen- und Raketentests verstößt Nordkorea gegen mehrere Resolutionen des UNO-Sicherheitsrats.

US-Außenminister Rex Tillerson machte bei einer Reise in die Region Mitte Februar deutlich, dass sein Land die Bedrohung durch Nordkorea nicht länger dulden wolle. Er schloss auch militärische Maßnahmen nicht aus. (APA, 29.3.2017)

    Share if you care.