Pöltl scort wieder 12 Punkte bei Toronto-Sieg

Video28. März 2017, 09:59
39 Postings

Zum zweiten Mal diese Saison bei Raptors-Erfolg gegen Orlando: "Kann aus Fehlern sofort lernen, darf nicht nachlassen"

Toronto/San Antonio (Texas) – Jakob Pöltl hat in der Nacht auf Dienstag (MESZ) zum zweiten Mal binnen neun Tagen in einem NBA-Spiel zweistellig gescort. Der 21-jährige Wiener erzielte beim 131:112 der Toronto Raptors gegen Orlando Magic neuerlich zwölf Punkte. Angeführt von DeMar DeRozan (36) feierten die Kanadier den sechsten Sieg hintereinander und den 45. in der laufenden Saison.

Gegen Orlando legten die Raptors bereits bis zur Halbzeit (73:57) den Grundstein zum nächsten Erfolg. Pöltl kam 12:57 Minuten zum Einsatz. Er traf fünf von sechs Würfen aus dem Feld und war bei vier Versuchen von der Linie zweimal erfolgreich. Außerdem holte der 2,13 Meter große Center vier Offensiv-Rebounds.

rapid highlights
Die Highlights.

"Es ist natürlich schön, zu wissen, dass ich mir das Vertrauen erarbeitet habe und auch für die entscheidenden Spielphasen eine Option für den Coach bin. Nachlassen darf ich aber nicht, die Rollenverteilung hat sich im Laufe der Saison öfters verschoben", erklärte der 21-Jährige in einer Aussendung.

"Ich mache immer noch Fehler, aber da ich regelmäßig spiele, kann ich sofort daraus lernen", meinte der Wiener. Die Chemie und die Kommunikation in der Offense seien besser geworden, stellte Pöltl fest. "Ich bekomme den Ball sicher öfter als früher, aber meine Hauptaufgaben in der Offense bleiben trotzdem, gute Screens zu stellen, zu rebounden und mich gut zu positionieren, um anspielbar zu sein."

Mit dem Ball viel zu machen, sei aber nicht seine Aufgabe. "Defensiv bin ich sicher ein deutlich größerer Faktor", betonte der Raptors-Spieler. Nächster Gegner der Raptors sind in der Nacht auf Donnerstag die Charlotte Hornets.

Ohne gespielt zu haben, sind die Boston Celtics (48:26) neuer Leader im Osten. Sie übernahmen die Führung, weil die Cleveland Cavaliers (47:26) von den San Antonio Spurs deklassiert wurden. Der Titelverteidiger war in Texas von Anfang an chancenlos und ging 74:103 unter.

Russell Westbroook verbuchte beim 92:91 von Oklahoma City Thunder in Dallas das bereits 37. Triple-Double im Spieljahr. Der Guard bilanzierte mit 37 Punkten, 13 Rebounds und zehn Assists. Ihm bleiben jetzt noch neun Spiele, um den NBA-Rekord von Oscar Robertson zu egalisieren oder sogar zu übertreffen. "The Big O" war 1961/62 in 41 Begegnungen dreifach zweistellig. (APA, 28.3.2017)

NBA vom Montag:

Toronto Raptors (mit Jakob Pöltl) – Orlando Magic 131:112
New York Knicks – Detroit Pistons 109:95
San Antonio Spurs – Cleveland Cavaliers 103:74
Dallas Mavericks – Oklahoma City Thunder 91:92
Sacramento Kings – Memphis Grizzlies 91:90
Utah Jazz – New Orleans Pelicans 108:100

  • Jakob Pöltl steigert weiter seinen Aktienwert in der NBA.
    foto: ap/gunn

    Jakob Pöltl steigert weiter seinen Aktienwert in der NBA.

Share if you care.