Promotion - entgeltliche Einschaltung

Gendergap

28. März 2017, 16:31

Sind Ärztinnen die besseren Ärzte?

In einer 2016 publizierten Studie eines Forscherteams um Yusuke Tsugawa von der Harvard T. H. Chan School of Public Health in Boston wurde die Frage beleuchtet, ob sich die Behandlungsergebnisse zwischen Patientinnen und Patienten, die von Ärztinnen oder Ärzten behandelt wurden, unterscheiden. Untersucht wurden national repräsentative Daten von hospitalisierten Medicare-Empfängern, die 65 Jahre oder älter waren, hospitalisiert wurden und von Internistinnen und Internisten zwischen dem 1. Januar 2011 und dem 31. Dezember 2014 behandelt wurden.

Das Ergebnis: Patienten, die von Ärztinnen behandelt wurden, hatten eine signifikant niedrigere Sterblichkeitsrate (bereinigte Sterblichkeitsrate 11,07 % gegenüber 11,49 %) und eine niedrigere Wiederaufnahmerate (bereinigte Wiederaufnahmerate 15,02 % gegenüber 15,57 %) als jene Patienten, die von Ärzten im selben Krankenhaus behandelt wurden.

    Share if you care.