Feldbacher Zwieback wird künftig in Deutschland produziert

27. März 2017, 17:26
36 Postings

Traditionsmarke wechselt deutschen Besitzer – Auf Verpackung prangte bisher der Slogan "Das Original aus Österreich"

Wien – Die Produktion des heimischen Traditionsfeingebäcks Feldbacher Zwieback wandert von Österreich nach Deutschland. 1901 wurde die Erste Österreichische Dampfbäckerei durch die Brüder Josef und Ludwig Zach gegründet und der erste Dampfbackofen in der Oststeiermark in Betrieb genommen. Ab 1935 produzierte man den Feldbacher Zwieback. 1985 kaufte der Snackhersteller Kelly die Feldbacher Backwarenfabrik.

Die Markenrechte am Feldbacher Zwieback wanderten später zum deutschen Kekshersteller Bahlsen. Auf der Feldbacher-Verpackung prangte bisher der Slogan "Das Original aus Österreich". Nun hat Deutschlands bekanntester Zwiebackhersteller Brandt die Markenrechte am österreichischen Marktführer Feldbacher Zwieback von Bahlsen gekauft. Künftig wird der Zwieback der Marke Feldbacher im deutschen Brandt-Werk in Ohrdruf (Thüringen) produziert.

Bahlsen Österreich wollte sich mit dem Verkauf von Feldbacker Zwieback auf weniger Marken konzentrieren. "Im Rahmen des Zusammenschlusses der Länder Deutschland, Österreich und Schweiz zur Bahlsen Business Unit D-A-CH und der damit verbundenen Neuausrichtung von Bahlsen Österreich fokussieren wir zukünftig auf die Marken Bahlsen, Leibniz, PiCK UP! und Kornland. Wir haben Feldbacher Zwieback daher verkauft", hieß es von Bahlsen Österreich auf APA-Anfrage. Brandt sei mit "seiner Zwiebackkompetenz ein logischer Übernahmepartner". (APA, 27.3.2017)

  • Tier und Mensch essen künftig nicht mehr Zwieback aus Österreich sondern aus Deutschland.
    foto: dpa / patrick pleul

    Tier und Mensch essen künftig nicht mehr Zwieback aus Österreich sondern aus Deutschland.

Share if you care.