Kölner Nachbarn: "Tatort" mit Ballauf und Schenk – Top oder Flop?

    Ansichtssache26. März 2017, 18:42
    128 Postings

    Die Kölner Kommissare feiern 20-jähriges Dienstjubiläum und haben es mit einem speziellen Fall von Nachbarschaftshilfe zu tun

    "Du sollst nicht langweilen" heißt es rund drei Stunden später bei Billy Wilder auf ORF 2

    Wien/Köln –Dieses Gebot verfolgen Max Ballauf und Freddy Schenk einmal mehr im neuen "Tatort" und landen im Reich der Reihenhäuser, wo ein ganz besonderer Umgang herrscht. Der Fall in aller Kürze: Mitten in der Nacht wird Werner Holtkamp von einer Brücke gestürzt und von einem Lkw überrollt. Doch zu diesem Zeitpunkt war der geschiedene Mittvierziger bereits tot, im eigenen Bett erschlagen. Seine Frau hatte ihn für einen anderen Mann verlassen und die Tochter mitgenommen. Seitdem lebte er allein und zurückgezogen in der kleinen Vorstadtsiedlung bei Köln. Mit seinem Nachbarn lag er im Dauerclinch, weitere brisante Nachbarschaftsverbindungen entdecken Ballauf und Schenk nach und nach.

    foto: orf/ard/martin menke

    "Er dauert. Zwar ist es ganz nett, wenn ein Verdächtiger lieber mit seinen Echsen kuschelt als mit seiner Frau. Aber das taugt bloß als Sidekick. Ansonsten ermitteln Schenk und Ballauf lustlos vor sich hin, der Papageienärger, den Schenk mit dem eigenen Nachbarn hat, taugt nicht einmal mehr als Sidekick", schreibt Birgit Baumann im TV-Tagebuch des STANDARD.

    Ein guter Rat: "Okay, die beiden sind auch schon ältere Herren. Aber zum 71. Kölner Tatort: Bitte wieder runter vom Sofa!"

    1
    foto: orf/ard/martin menke

    Kirstin Lopau hat die Folge auf Zeit.de hingegen gut gefallen: "Ein durch und durch spannender, guter, weil normaler Tatort mit einem überraschenden Ende. Danke dafür!"

    2
    foto: torf/ard/martin menke

    Urs Bühler schreibt auf nzz.ch: "Mitunter drohen die Abgründe, die zwischen akkurat gestutzten Hecken angedeutet werden, ein bisschen in die Seifenoper-Niederungen abzudriften. Und etwas zu offenkundig ist die Absicht, die Heile-Welt-Fassade zu demontieren (zumal bald zum Ärgernis wird, wie aufdringlich der Soundtrack die Spannung unterstreichen soll). Doch immerhin setzt diese 'Tatort'-Folge auf Psychogramme und Beklemmung statt auf Ballerei. Und das Finale, ob man die Auflösung nun raffiniert findet oder abstrus, führt die Fäden gekonnt zusammen."

    3
    foto: orf/ard/martin menke

    Und wie hat Ihnen diese Folge gefallen? Top oder Flop? (red, 26.3.2017)

    4
    Share if you care.