Googles Hangouts bald ohne SMS-Versand und -Empfang

25. März 2017, 12:32
26 Postings

IT-Konzern baut Messenger zu Slack-Alternative um

Google entfernt beim Messenger Hangouts die SMS-Funktion. Bis zum 22. Mai können Nachrichten dieser Art über den Dienst verschickt werden, danach ist aber Schluss. Google erklärt den Schritt damit, dass man die "beliebtesten Features" von Hangouts verbessern möchte. Offenbar will der Konzern die App zum Slack-Konkurrenten umbauen. Dies wird durch die Tatsache bekräftigt, dass Google kürzlich Hangouts Meet und Hangouts Chat angekündigt haben – die Dienste sollen für Unternehmenskommunikation zum Einsatz kommen.

Allo und Duo die neuen Hoffnungsträger

Hangouts-Nutzer werden in der kommenden Woche per Mitteilung dazu aufgefordert, eine neue Standard-Applikation für den SMS-Versand zu bestimmen. Ist keine App dieser Art installiert, werden Nutzer zum PlayStore weitergeleitet. Hangouts ist übrigens nicht der einzige Messenger-Dienst von Google. Allo und Duo zählen zu den neuesten Versuchen der Suchmaschinenfirma. Duo wird bereits anstelle von Hangouts seit Dezember 2016 von den Herstellern vorinstalliert. (red, 25.03.2017)

  • Aus Hangouts wird Hangouts Meet.
    foto: google

    Aus Hangouts wird Hangouts Meet.

    Share if you care.