Italien und Spanien weiter im Gleichschritt

24. März 2017, 23:30
3 Postings

Die Favoriten der Gruppe G feierten sichere Siege. Die Türkei bleibt ebenfalls auf Schiene

Gianluigi Buffon hat in der WM-Qualifikation mit Italien ein ebenso erfolgreiches wie geruhsames Jubiläum gefeiert, auch Ex-Weltmeister Spanien gab sich keine Blöße. Die bbeide Top-Teams liefern sich in der Gruppe G weiter ein Kopf-an-Kopf-Rennen um das direkte Ticket nach Russland.

Die Squadra Azzura hatte in Palermo nahezu keine Probleme. Im 1000. Pflichtspiel des viermaligen Welttorhüters Buffon gewannen die Italiener durch Tore von Daniele de Rossi (12./Foulelfmeter) und Ciro Immobile (71.) gegen Albanien 2:0 (1:0). Schiedsrichter Slavko Vincic (Slowenien) hatte die Partie in der zweite Halbzeit für zehn Minuten unterbrochen, weil aus dem Gästeblock zahlreiche Feuerwerkskörper gezündet wurden.

Spanien setzte sich in Gijon gegen Israel 4:1 (2:0) durch und bleibt Gruppenerster vor den punktgleichen Italienern. Israel folgt mit vier Punkten Rückstand. In Europa qualifizieren sich nur die Gruppenersten direkt für die Weltmeisterschaft, die acht besten Gruppenzweiten erreichen die Play-offs. David Silva (13.), Vitolo (45.+1), Diego Costa (51.) und Isco (88.) erzielten die Tore für die Iberer. Lior Refaelov (76.) traf für die Gäste.

Die Türkei darf unterdessen weiter auf die WM-Teilnahme hoffen. Cenk Tosun schoss das Team von Trainer Fatih Terim gegen Finnland mit einem Doppelpack (9./13.) zum 2:0 (2:0). Es war der zweite Sieg der Türken, die mit acht Zählern in der Qualifikationsgruppe I punktleich mit der Ukraine hinter Spitzenreiter Kroatien (13) und Island (10) liegen.

Die Kroaten gewannen das Spitzenspiel der Gruppe gegen die Ukraine mit 1:0 (1:0). Island setzte sich in Kosovo 2:1 (2:0) durch. (sid, red, 24.3.2017)

  • Gruppe G:

Italien – Albanien 2:0 (1:0) Palermo.
Tore: De Rossi (12./Elfmeter), Immobile (71.)

Spanien – Israel 4:1 (2:0) Gijon.
Tore: D. Silva (13.), Vitolo (45.+1), D. Costa (51.), Isco (88.) bzw. Refaelov (76.)

Liechtenstein – Mazedonien 0:3 (0:1) Vaduz.
Tore: Nikolov (43.), Nestorovski (68., 73.)

  • Gruppe I:

Türkei – Finnland 2:0 (2:0) Antalya.
Tore: Tosun (9., 13.)

Kroatien – Ukraine 1:0 (1:0) Zagreb.
Tor: Kalinic (38.)

Kosovo – Island 1:2 (0:2) Pristina.
Tore: Nuhiu (53.) bzw. Sigurdarsson (25.), G. Sigurdsson (35./Elfmeter)


    Share if you care.