Y House: Ein Haus als Buchstabe

Ansichtssache28. März 2017, 07:47
35 Postings

Die niederländischen Architekten von MVRDV haben eine Villa in Taiwan mit ungewöhnlicher Form entworfen – dadurch sollen Volumen und Ausblick optimiert werden. Platz für einen Pool am Dach entsteht so obendrein.

visualisierung: mvrdv

Das Y House hat mit dem, wie man sich hierzulande ein Einfamilienhaus vorstellt, kaum etwas gemein: Sein Name beschreibt die Form, die ihm die Planer vom niederländischen Star-Architekturbüro MVRDV in Kooperation mit KAI Architects gegeben haben.

1
visualisierung: mvrdv

Das stielförmige Haus, das laut Plänen der Architekten über 330 Quadratmeter Wohnfläche verfügt, soll im Nordosten der taiwanesischen Stadt Tainan entstehen und der sonst eher unauffälligen Gegend Identität geben, so die Architekten in einer Presseaussendung. Das Y House ist als Teil einer Siedlung geplant, in die sich müde Stadtbewohner am Wochenende zur Erholung zurückziehen können.

2
visualisierung: mvrdv

Wohn- und Esszimmer sind im oberen Stockwerk des vierstöckigen Hauses geplant, weil dort das Gebäude am breitesten und der Ausblick am spektakulärsten ist.

Durch großzügige, kreisrunde Fenster, die die Betonhülle des Gebäudes durchbrechen, soll es nicht nur Ausblicke auf die Nachbarschaft geben – sondern auch in den spektakulären Swimming Pool oben am Dach.

3
visualisierung: mvrdv

Unter dem Wohn- und Esszimmer befinden sich Kinderzimmer, Schlafzimmer und ein Gästezimmer. Unten, im Erdgeschoss, befindet sich ein Empfangsbereich für Gäste. Durch das Haus führen Stiegen, einen Lift soll es aber auch geben.

4
visualisierung: mvrdv

Die Möbel sollen teilweise in das Gebäude integriert werden und beispielsweise aus der Wand herauswachsen. Geplant ist außerdem ein Garten, der – genau wie auch die Villa – nach den Prinzipien von Feng Shui errichtet wird.

5
visualisierung: mvrdv

Zu den voraussichtlichen Kosten für das Prestige-Projekt gibt es vonseiten der Architekten keine Angaben, auch der Baustart steht noch nicht fest. Das Y House wäre das nunmehr zweite Projekt der Rotterdamer Architekten in Taiwan. (zof, 28.3.2017)

6
    Share if you care.