Windows 10: Monatelanges Warten auf neue Updates

24. März 2017, 09:38
42 Postings

Statistik zeigt: Könnte mehrere Monate dauern, bis Creators Update bei allen ankommt

Bereits in wenigen Wochen steht das nächste große Update für Windows 10 an. Doch bis das "Creators Update" bei allen Usern ankommt, könnte einige Zeit vergehen, dies legt zumindest die Erfahrung des vergangenen Jahres nahe.

Langsamer Fortschritt

Laut aktuellen Zahlen der Marktforscher von AdDuplex lässt sich Microsoft bei der Auslieferung von großen Updates gehörig Zeit, wie PCWorld berichtet. Das Anfang August veröffentlichte "Anniversary Update" war demnach nach zwei Monaten auf gerade einmal 35 Prozent aller Rechner mit Windows 10 zu finden.

grafik: adduplex

Erst danach beschleunigte Microsoft den Prozess, so dass die Software ein Monat später beinahe 80 Prozent der Nutzer erreicht hatte. Anschließend zeigt sich dann ein deutliches Abflachen der Kurve, so dass etwa die 90 Prozent-Marke erst nach mehr als sieben Monaten erreicht war.

Ursache?

Die schrittweise Auslieferung von Updates an alle Nutzer ist in der Branche an sich nichts ungewöhnliches, so verwendet etwa Google für sein Betriebssystem Android einen ähnlichen Prozess. Allerdings lässt sich Microsoft dabei erheblich mehr Zeit als andere. Über die Gründe dafür lässt sich nur spekulieren, da Microsoft sich dazu bisher öffentlich nicht geäußert hat. Eventuell will man einfach nur angesichts der großen Heterogenität von kursierender PC-Hardware besonders vorsichtig sein, um etwaige Probleme zeitgerecht abfedern zu können. (red, 24.3.2017)

  • Artikelbild
    foto: thomas mukoya / reuters
Share if you care.