Bylik und Weber treffen in Deutschland am Fließband

23. März 2017, 13:47
2 Postings

Treffsichere Handball-Österreicher in Champions League und deutscher Liga

Kiel – Der deutsche Handball-Rekordmeister THW Kiel mit den Österreichern Nikola Bilyk und Raoul Santos hat sein Achtelfinalhinspiel in der Champions League verloren. Die Norddeutschen unterlagen am Mittwoch in einem inner-deutschen Duell den Rhein-Neckar Löwen daheim 24:25 (10:12), müssen damit am Donnerstag nächster Woche im Rückspiel bei den Mannheimern gewinnen.

Bilyk tat vor knapp 10.000 in die Kieler Sparkassen-Arena gekommenen Zuschauern sein Möglichstes, war mit sieben Toren Topscorer der Partie. Das Fehlen von Spielmacher Domagoj Duvnjak und Kreisläufer Rene Toft Hansen wirkte sich aber sichtlich aus. Santos blieb ohne Torerfolg. Der Aufsteiger trifft im Viertelfinale auf Rekordtitelgewinner FC Barcelona.

Weber Magdeburg-Topscorer

Österreichs Teamspieler Robert Weber hat in der 24. Runde der deutschen Bundesliga mit dem SC Magdeburg daheim Tabellenführer SG Flensburg-Handewitt ein 26:26-Remis abgetrotzt. Der ÖHB-Flügel war mit sieben Toren, davon drei aus Siebenmetern, Topscorer der Partie. Flensburg liegt in der Tabelle vier Punkte vor THW Kiel. Magdeburg ist neun Punkte dahinter Fünfter. (APA; 23.3.2017)

Share if you care.