Taliban erobern strategisch wichtigen Bezirk Afghanistans

23. März 2017, 11:50
36 Postings

Afghanische Truppen hatten sich zuvor aus Bezirkshauptstadt Sangin zurückgezogen

Kabul – Die Taliban haben einen strategisch wichtigen Bezirk der umkämpften Südprovinz Helmand in Afghanistan eingenommen. Afghanische Truppen und Sicherheitskräfte hätten sich aus dem Zentrum des Bezirks, der Stadt Sangin, zurückgezogen, berichtete ein Mitglied des Provinzrats von Helmand am Donnerstag. Die Taliban teilten mit, sie hätten Sangin nach Gefechten in der Nacht mit afghanischen Truppen erobert.

Nach Angaben eines Sprechers des Gouverneurs zogen sich die afghanischen Streitkräfte in ein Gebiet rund zwei Kilometer südlich von Sangin zurück. Er bestritt aber, dass die Taliban den Bezirk eingenommen hätten.

Jahrelang umkämpft

Seit dem Abzug der meisten internationalen Truppen 2014 sind die radikalislamischen Taliban wieder zunehmend zu einer Bedrohung erwachsen. Seit Jahren kämpfen sie mit den afghanischen Streitkräften unter anderem in der Südprovinz Helmand um die Kontrolle. Der Süden Afghanistans ist das Kernland der Taliban-Führung.

Im Norden Afghanistans tötete ein Polizist am Mittwochabend zudem neun Kollegen an einem Kontrollposten. Daraufhin sei er mit Waffen und weiterer Ausrüstung geflohen, sagte ein Polizeisprecher. Die Taliban reklamierten den Angriff für sich. (APA, 23.3.2017)

  • Afghanische Truppen hatten lange gegen die Aufständischen gekämpft.
    foto: reuters/stringer/file photo

    Afghanische Truppen hatten lange gegen die Aufständischen gekämpft.

    Share if you care.