HSV verlängert mit Trainer Gisdol

22. März 2017, 16:05
3 Postings

Neuer Kontrakt bis 2019 gilt auch für zweite Bundesliga

Hamburg – Der Hamburger SV hat den Vertrag mit Trainer Markus Gisdol verlängert. Wie der Arbeitgeber von Michael Gregoritsch am Mittwoch mitteilte, soll der 47-jährige Coach bis 2019 die Verantwortung bei den abstiegsgefährdeten Hanseaten tragen.

Bei seinem Amtsantritt Ende September vergangenen Jahres hatte Gisdol nur bis zum Ende der laufenden Saison unterschrieben. Der neue Vertrag gilt sowohl für die Bundesliga als auch bei einem eventuellen Abstieg in die zweite Bundesliga.

Auch Gisdols Stab wurde mit neuen Kontrakten ausgestattet. Für den Chefcoach ein maßgeblicher Grund, seine Arbeit in Hamburg fortzusetzen.

Vorstandsboss Heribert Bruchhagen, der die bevorstehenden Abschluss bereits am vergangenen Wochenende angedeutet hatte, wertete das Verhandlungsergebnis als gutes Resultat: "Ich wünsche mir für den HSV Ruhe und Kontinuität." Auch Sportchef Jens Todt begrüßte die Entwicklung. "Wir sind fest entschlossen, den eingeschlagenen Weg gemeinsam fortzusetzen".

Gisdol trat am 25. September 2016 die Nachfolge von Bruno Labbadia an und holte mit seiner Mannschaft seither aus 15 Spielen 25 Punkte. Tabellarisch allerdings haben sich die Hanseaten immer noch nicht verbessert, sie nehmen weiterhin Relegationsplatz 16 ein. Immerhin: In der Rückrundentabelle nimmt der Traditionsklub den fünften Rang ein. (sid, APA, 22.3. 2017)

Share if you care.