Freiluftsaison im Wiener Museumsquartier eröffnet

22. März 2017, 14:05
9 Postings

Start mit neuen Hofmöbeln in "Twinnigrün", Pop-up-Gardening-Store und Hofkonzerten

Wien – Im Wiener Museumsquartier ist am Mittwoch bei eher frischen Temperaturen die Outdoorsaison eröffnet worden: Ab sofort laden die Sitzmöbel, heuer in der Farbe "Twinnigrün", wieder zum Entspannen ein. 64 neue Möbel wurden im Haupthof platziert, in den Nebenhöfen stehen zudem 16 Sitzmöbel im bisherigen Türkiston.

"Wenn das Museumsquartier die Möbel wieder aufstellt, dann ist der Frühling meist sehr nahe", sagte MQ-Direktor Christian Strasser. Die als Enzis bekannten Sitzmöbel, die mittlerweile den Namen "Vienna" tragen, wurden "in der Formation Generation Y" aufgestellt, erklärte Strasser – sie sollen im Lauf des Sommers aber immer wieder neu angeordnet werden.

Pflanzen und Accessoires

Passend zum Grün der Möbel wurde auf dem Vorplatz des Museumsquartiers auch ein Pop-up-Gardening-Store eröffnet. Bis 14. Mai können in einem kleinen Glashaus Topfpflanzen, Balkonblumen und Accessoires für den eigenen Garten oder Balkon erstanden werden.

Wie die "Presse" berichtete, entsteht auf dem Rasen vor dem Museumsquartier außerdem ein Minigolfplatz. "Es wird ein bespielbarer Skulpturenpark", sagte eine Sprecherin zur APA, Details will man erst bei der Präsentation am 6. April verraten. "Wir werden heuer so viel Programm im Sommer haben wie noch nie", kündigte Strasser an. Unter anderem findet wieder die Veranstaltungsreihe "MQ Hofmusik" statt, in deren Rahmen ab sofort bis Ende September bei freiem Eintritt kurzfristig angekündigte Live-Auftritte von Bands stattfinden. Sowohl klassische Musik, interpretiert von jungen Musikern, als auch zeitgenössische Musik österreichischer Künstler wird zu hören sein. Den Auftakt macht am Mittwoch um 18 Uhr das Tiroler Trio Nihils. (APA, 22.3.2017)

  • Artikelbild
    foto: apa / georg hochmuth
Share if you care.