Colin Farrell in Amazon-Serie über Iran-Contra-Affäre

    22. März 2017, 14:03
    posten

    Von "The Lobster"-Regisseur Yorgos Lanthimos

    Seattle – Aktuell steht Colin Farrell im Kostümdrama "The Favourite" ein drittes Mal für Yorgos Lanthimos vor der Kamera – und schon haben die beiden ihr nächstes gemeinsames Projekt gefunden. Der irische Schauspieler und der griechische Regisseur, die 2015 mit "The Lobster" Erfolg feierten, planen eine Amazon-Miniserie über die Iran-Contra-Affäre, bestätigte der Streamingdienst laut "Variety".

    Bei der Iran-Contra-Affäre in den 80er-Jahren ging es um geheime Waffenverkäufe der USA an den Iran unter Ronald Reagan; der Erlös wurde an die als Contras bekannten antisandinistischen Rebellen in Nicaragua umgeleitet. Farrell verkörpert den ehemaligen Marine-Offizier Oliver North, als militärischer Berater des Nationalen Sicherheitsrates eine der wichtigsten Schlüsselfiguren des Skandals. Bei der Untersuchung der Affäre im Kongress sagte North später aus, er könne sich nicht daran erinnern; heute ist er als politischer Kommentator für Fox News tätig.

    Farrell (40) war zuletzt in der zweiten Staffel der düsteren HBO-Krimiserie "True Detective" auf den Bildschirmen zu sehen. Mit Lanthimos (43) drehte er nach der satirischen Dystopie "The Lobster" auch den Rachethriller "The Killing of a Sacred Deer", der im Laufe des Jahres in den US-Kinos starten soll. (red, 22.3.2017)

    • Colin Farrell (li.) spielt in einer Miniserie über die Iran-Contra-Affäre. Farrell verkörpert den ehemaligen Marine-Offizier Oliver North, zentrale Figur in dem Skandal.
      foto: ap photo/jordan strauss and j. scott applewhite, files

      Colin Farrell (li.) spielt in einer Miniserie über die Iran-Contra-Affäre. Farrell verkörpert den ehemaligen Marine-Offizier Oliver North, zentrale Figur in dem Skandal.

    Share if you care.