Nach Protesten: Der alte Whatsapp-Status ist wieder da

22. März 2017, 11:23
9 Postings

Update für Android-Version bereits im Umlauf – iPhone-Aktualisierung soll bald folgen

Damit hat Facebook wohl kaum gerechnet: Ein neues Statussystem für Whatsapp hat in den letzten Wochen einen regelrechten Sturm der Empörung unter den Usern des Messengers ausgelöst. Nun rudert das Unternehmen zurück.

Kehrtwende

Seit kurzem gibt es ein neues Update von Whatsapp für Android (Version 2.17.107), das die Rückkehr der klassischen, textbasierten Statusmitteilung bringt. Eine solche kann dabei über die Profilinformationen in den Einstellungen der App festgelegt werden. Dort gibt es auch wieder vorformulierte Nachrichten wie "Beschäftigt" oder auch "Akku gleich aus". Die entsprechende Aktualisierung für iOS soll bald folgen.

Ungeliebte Modernisierung

Zuvor hatte sich Whatsapp an einer, vom Konkurrenten Snapchat "inspirierten", Modernisierung versucht. Dabei wurden automatisch Fotos, Videos und animierte Gifs ausgewählt, die dem Gegenüber auf 24 Stunden begrenzt präsentiert wurden. Diese Funktion gibt es übrigens weiterhin, sie wird am Homescreen der App im Bereich Status angezeigt. (red, 22.3.2017)

  • Whatsapp macht einen Rückzieher.
    foto: dado ruvic / reuters

    Whatsapp macht einen Rückzieher.

    Share if you care.