Florida endgültig aus Playoff-Rennen

22. März 2017, 10:03
17 Postings

3:4-Heimniederlage mit Thomas Vanek gegen Carolina

Sunrise/Winnipeg – Die Florida Panthers mit Thomas Vanek haben nur noch theoretische Chancen auf den Playoff-Einzug in der National Hockey League (NHL). Durch die 3:4-Heimniederlage gegen die Carolina Hurricanes am Dienstag haben sie acht Punkte Rückstand, zudem müssen sie in zehn ausstehenden Spielen fünf Mannschaften überholen.

Eine davon ist Philadelphia, das ohne den weiterhin verletzten Michael Raffl in Winnipeg 2:3 unterlag, aber auch nur einen Punkt mehr auf dem Konto hat. Vanek ging bei seinem zehnten Einsatz für die Panthers leer aus, seit seinem Wechsel Anfang des Monats hat er es auf ein Tor und sechs Assists gebracht.

Auch für die gut im Playoff-Rennen liegenden New York Rangers mit Michael Grabner setzte es eine Niederlage. Sie unterlagen den New Jersey Devils auswärts 2:3 nach Verlängerung. Grabner gelang kein Scorerpunkt. (APA, 22.3.2017)

National Hockey League, Dienstag:
Florida Panthers (mit Vanek) – Carolina Hurricanes 3:4
Winnipeg Jets – Philadelphia Flyers (ohne Raffl/verletzt) 3:2
New Jersey Devils – New York Rangers (mit Grabner) 3:2 n.V.
Buffalo Sabres – Pittsburgh Penguins 1:3
Tampa Bay Lightning – Arizona Coyotes 3:5
Minnesota Wild – San Jose Sharks 3:2
Chicago Blackhawks – Vancouver Canucks 4:5 n.V.
Colorado Avalanche – St. Louis Blues 2:4
Washington Capitals – Calgary Flames 4:2
Boston Bruins – Ottawa Senators 2:3
Montreal Canadiens – Detroit Red Wings 1:2 n.V.

  • Artikelbild
    foto: apa/ap/alvarez
Share if you care.