Das beste Stück ... nachgefragt bei Ivona Dadic

Kolumne27. März 2017, 17:12
10 Postings

Michael Hausenblas fragt die Leichtathletin Ivona Dadic, warum High Heels bei ihr eine ganz besondere Rolle spielen

"High Heels sind für viele vielleicht nichts Besonderes, aber in meinem Fall ist das etwas anderes. Ich trainiere 35 Stunden die Woche, jetzt komme ich zum Beispiel gerade vom Ergometer, hinzu kommen Krafttraining, Speerwurftraining, Kugelstoßen, Tempoläufe und anderes.

Das heißt, ich laufe sechs bis sieben Tage der Woche im Sportoutfit durch die Gegend. Ich denke, für Frauen in meinem Beruf ist die modische Abwechslung noch bedeutsamer als für andere. Ich freue mich, wenn ich mich hin und wieder für eine Gala oder ein schönes Abendessen ein bisserl herrichten kann. Ich schätze, das kommt einmal pro Monat vor.

Der Grund, warum Frauen mehr Schuhe als Männer besitzen, liegt wahrscheinlich darin, dass Männer ihre Schuhe nicht mit so vielen verschiedenartigen Kleidungsstücken kombinieren müssen. Das Paar High Heels auf dem Foto ist übrigens nicht mein einziges. Wahrscheinlich habe ich so um die 30 Paar im Schrank. Vielleicht sind es auch mehr." (Michael Hausenblas, RONDO, 27.3.2017)

Weiterlesen:
Wie der Mehrkampf zu einer österreichischen Domäne wurde

Ivona Dadic hat vor kurzem bei der Hallen-EM in Belgrad die Silbermedaille im Fünfkampf gewonnen.

  • Ivona Dadic: "Wahrscheinlich habe ich so um die 30 Paar Highheels im Schrank. Vielleicht sind es auch mehr."
    foto: nathan murrell

    Ivona Dadic: "Wahrscheinlich habe ich so um die 30 Paar Highheels im Schrank. Vielleicht sind es auch mehr."

Share if you care.