Pöltl: Fünf Rebounds in 13 Minuten

22. März 2017, 08:07
23 Postings

Toronto besiegte Chicago nach Aufholjagd und Verlängerung

Toronto/Chicago – Die Toronto Raptors haben eine tolle Aufholjagd gegen die Chicago Bulls in der Nacht auf Mittwoch (MEZ) mit einem 122:120 nach Verlängerung gekrönt. Der Wiener Jakob Pöltl war 13:01 Minuten dabei und holte fünf Rebounds. DeMar DeRozan erzielte beim 42. NBA-Saisonsieg der Kanadier 42 Punkte.

Die Raptors durften nach elf Niederlagen in Serie gegen die Bulls endlich wieder einen Erfolg bejubeln. Dabei waren sie nach drei Abschnitten vermeintlich hoffnungslos 79:94 zurückgelegen. Ein 34:19 im vierten Viertel brachte den Ausgleich nach der regulären Spielzeit, ein 9:7 in der fünfminütigen Verlängerung bedeutete den Sieg.

Toronto war erst in der Overtime erstmals überhaupt in Führung gegangen (117:115). Zu diesem Zeitpunkt war das Spiel für Serge Ibaka und Robin Lopez längst zu Ende. Der Power Forward der Kanadier und der Center der Bulls wurden im dritten Viertel ausgeschlossen, nachdem sie aneinandergeraten waren.

"Wow! Was für ein intensives Spiel und was für ein Comeback! Nach elf Niederlagen in Serie gegen Chicago konnten wir die Bulls endlich besiegen – dank Playoff-Defense am Ende des Spiels", postete Pöltl auf Facebook. Er war bei seinem 43. NBA-Einsatz ohne Wurf geblieben.

Die in der Eastern Conference weiter viertplatzierten Kanadier sind nach Siegen mit den Washington Wizards gleichgezogen. In der Nacht auf Freitag gastieren sie bei Miami Heat. (APA; 22.3.2017)

Ergebnisse der National Basketball Association (NBA) vom Dienstag:
Toronto Raptors (mit Jakob Pöltl) – Chicago Bulls 122:120 n.V.
Brooklyn Nets – Detroit Pistons 98:96
Miami Heat – Phoenix Suns 112:97
New Orleans Pelicans – Memphis Grizzlies 95:82
Dallas Mavericks – Golden State Warriors 87:112
Minnesota Timberwolves – San Antonio Spurs 93:100
Portland Trail Blazers – Milwaukee Bucks 90:93
Los Angeles Lakers – Los Angeles Clippers 109:133

  • Artikelbild
    foto: apa/ap/gunn
Share if you care.