Ratgeber mit Antworten auf die 15 gängigsten Hass-Parolen

21. März 2017, 13:43
3 Postings

Verein "Land der Menschen" verfasste "Da mach ich nicht mit" – Gegenargumente kurz und bündig

Ein Taschenbüchlein mit Argumenten gegen die 15 häufigsten Hetz-Parolen hat der oberösterreichische Verein "Land der Menschen – Aufeinander Zugehen" herausgebracht. Der Ratgeber "Da mach ich nicht mit" will brauchbare Antworten auf Sager, wie "Der Islam passt nicht zu unserer Kultur", geben. Am Dienstag, dem internationalen Tag gegen Rassismus, wurde er in Linz präsentiert.

"Was verstehst Du unter Islam?"

Erster Tipp des Vereins: Dem Gegenüber mit einer Gegenfrage Wind aus den Segeln zu nehmen versuchen: "Was verstehst Du unter Islam?" hieße etwa die passende Frage. Es wird aber auch zu jeder der 15 vermeintlichen Thesen eine Argumentationshilfe mitgeliefert, um "locker auf fremdenfeindliche, rassistische, abwertende und auch aggressive Sprüche" sicher reagieren zu können. Denn "wer immer sich an einen Stammtisch setzt", werde mit Vorurteilen der Art "Wir haben im eigenen Land nichts mehr zu reden" konfrontiert, erklärte Obmann Bert Brandstetter. Der Verein hat daher versucht, brauchbare Antworten zu finden, um "kurz und bündig" Vorurteilen Paroli bieten zu können.

Hate Speech im Internet

Außer den 15 konkreten Hilfestellungen enthält das Büchlein auch Beiträge über Rechtspopulismus oder Hate Speech im Internet. Im Herbst sollen fünf Videoclips mit Botschaften aus dem Ratgeber für Schulen zur Verfügung stehen, erklärte Integrationslandesrat Rudi Anschober (Grüne). Der Ratgeber ist die Weiterentwicklung der Broschüre mit Tipps gegen Sprüche von rechts, die 2009 herausgegeben und 60.000 mal österreichweit angefordert wurde. Von der überarbeiteten Version gibt es 7.000 Exemplare. Das Taschenbuch ist entweder beim Verein "Land der Menschen" oder im Büro von Landesrat Anschober erhältlich. (APA; 21.3. 2017)

Share if you care.