Nintendo Switch: Gewöhnlicher Tegra-Prozessor bestätigt

21. März 2017, 12:08
120 Postings

Entgegen erster Aussagen arbeitet kein spezieller Nvidia-Chip in Nintendos neuer Konsole

In der Nintendo Switch werkt ein gewöhnlicher Tegra-X1-Prozessor von Nvidia. Dies hat eine detaillierte Analsyse der Technologieseite Tech Insights ergeben. Bislang hatte sich Hersteller Nintendo zu den Kernspezifikationen nur oberflächlich geäußert, den mit Nvidia zusammen gefertigten Chip allerdings ausdrücklich als Eigenentwicklung spezifiziert. Entgegen dieser Aussagen handelt es sich den aktuellen Erkenntnissen nach jedoch tatsächlich um ein Standardmodell des Tegra Y1, der auch in Nvidias eigener Konsole Shield Android TV zu finden ist.

"Wir können bestätigen, dass der Prozessor ein Nvidia Tegra (mit Modellnummer) T210 ist. Die T210-CPU verfügt über vier Cortex A57 und vier Cortex A53 Prozessorkerne und der Grafikprozessor ist ein GM20B-Maxell-Kern", so die Analysten und zeigen hochauflösende Bilder des Chips.

wirspielen
Test & Fazit: Nintendo Switch

Bestehendes Stück Technologie angepasst

Dass es sich beim Switch-Prozessor um einen Standard-Tegra-X1-Prozessor handelt, wirft laut Digital-Foundry-Autor Richard Leadbetter nach Nintendos Erstankündigung eines individuellen Designs, in das "500 Mannjahre" der Arbeit geflossen sein soll, durchaus Fragen auf.

Leadbetter müssen, nachträglich betrachtet, damit nicht das eigentliche Chipdesign, sondern das Gesamtprodukt gemeint gewesen sein. In Nvidias Aussendung zur Switch wurden schließlich nicht nur die Hardware sondern auch die Systemsoftware, die Programmierschnittstellen und Game-Engines umrissen. "Vielleicht verstehen sie unter der Bezeichnung 'eigens angefertigter Tegra' das Resultat ein bestehendes Stück Technologie für eine dedizierte Konsole angepasst zu haben – und unter diesem Gesichtspunkt ist die Switch eine signifikante Errungenschaft." (zw, 21.3.2017)

  • Artikelbild
    foto: tech insights
Share if you care.