Macron bekommt erstmals Unterstützung aus Frankreichs Regierung

21. März 2017, 11:37
4 Postings

Barbara Pompili, Staatssekretärin für Biodiversität, stellte sich am Dienstag hinter den unabhängigen Präsidentschaftskandidaten

Paris – Der unabhängige französische Präsidentschaftskandidat Emmanuel Macron bekommt erstmals Unterstützung aus der amtierenden Regierung von Präsident François Hollande. Die Grünen-Politikerin und Staatssekretärin für Biodiversität, Barbara Pompili, stellte sich am Dienstag hinter Macron und dessen sozialliberales Programm. Experten erwarten, dass sich weitere Kabinettsmitglieder hinter den ehemaligen Wirtschaftsminister stellen werden, der in den Wahlumfragen führt. Der Kandidat der Sozialisten, Benoit Hamon, liegt in den Umfragen zurück.

Macron hatte Anfang des Monats die Chefin des rechtspopulistischen Front National, Marine Le Pen, in den Umfragen überholt, die bis dahin die Favoritin für den ersten Wahlgang am 23. April gewesen war. Die beiden sind damit die wahrscheinlichsten Gegner in der Stichwahl am 7. Mai. Allerdings bestehen Zweifel, ob sich der unabhängige Macron auf eine Mehrheit im Parlament stützen könnte. Aus der ersten TV-Debatte der fünf aussichtsreichsten Kandidaten am Montag war Macron Befragungen zufolge als Sieger hervorgegangen. (Reuters, 21.3.2017)

Share if you care.