Deutsche Bank startet mit Kapitalerhöhung

21. März 2017, 09:09
5 Postings

Auftakt der Zeichnungsfrist

Frankfurt – Die acht Milliarden Euro schwere Kapitalerhöhung der Deutschen Bank hat unter positiven Vorzeichen an der Börse begonnen. Die Aktien des größten deutschen Geldhauses lagen zum Handelsstart am Dienstag mit 15,95 Euro um vier Prozent über dem um den Wert der Bezugsrechte bereinigten Schlusskurs (TERP) vom Montag von 15,35 Euro. Die Aktionäre erhalten für jeden ihrer Anteile ein Bezugsrecht, das ebenfalls an der Börse gehandelt wird. Um bis zum 6. April eine neue Aktie zum Preis von 11,65 Euro kaufen zu können, werden zwei Bezugsrechte benötigt. Am Dienstagmorgen notierten die Papiere bei 2,12 Euro, ebenfalls deutlich über ihrem anfänglichen rechnerischen Wert von 1,85 Euro.

Die Deutsche Bank erhöht ihr Grundkapital um fast 50 Prozent und will damit die Diskussion um eine zu dünne Kapitaldecke ein für allemal beenden. Mit der Kapitalspritze steigt die harte Kernkapitalquote von knapp zwölf auf mehr als 14 Prozent. (APA, 21.3.2017)

Share if you care.