Frenzel fixiert fünften Gesamtweltcup-Sieg

19. März 2017, 13:59
2 Postings

Deutscher krönt sich in Schonach wieder zum Langlauf-König – Gruber zum Saisonabschluss Sechster

Schonach – Eric Frenzel hat zum fünften Mal in Serie den Gesamtweltcup der Nordischen Kombinierer geholt. Der 28-jährige Deutsche gewann am Sonntag vor Heimpublikum in Schonach den letzten Saisonbewerb. Sein teaminterner Rivale Johannes Rydzek kam nicht über Platz 9 hinaus. Frenzel baute mit seinem zehnten Saisonerfolg im 23. Bewerb den Vorsprung auf Doppelweltmeister Rydzek (8 Siege) noch deutlich aus.

Während die in diesem Winter besonders dominanten Deutschen den 21. Saisonsieg feierten, gingen die Österreicher einen Tag nach Platz zwei von Wilhelm Denifl leer aus. Bester ÖSV-Mann war diesmal Ex-Weltmeister Bernhard Gruber als Sechster. Nach dem WM-Winter stehen für die rot-weiß-rote Mannschaft kein einziger Sieg, aber immerhin fünf Podestplätze durch Mario Seidl und Wilhelm Denifl (je 2) sowie Gruber (1) zu Buche. (APA, 19.3.2017)

Weltcupfinale Nordische Kombination vom Sonntag in Schonach (GER) – Normalschanze und 10 km Langlauf:

1. Eric Frenzel (GER) 28:49,7 Min. (8. nach dem Springen/11. im Langlauf) – 2. Francois Braud (FRA) + 7,7 Sek. (16./7.) – 3. Akito Watabe (JPN) 11,2 (16./8.) – 4. Eero Hirvonen (FIN) 12,2 (13./13.) – 5. Ilkka Herola (FIN) 14,0 (31./2.) – 6. Bernhard Gruber (AUT) 16,8 (11./14.). Weiter: 9. Johannes Rydzek (GER) 27,6 (2./28.) – 12. Mario Seidl 30,6 (4./24.) – 20. Philipp Orter 45,1 (14./23.) – 25. Lukas Klapfer 1:16,8 Min. (23./25.) – 31. Paul Gerstgraser 1:34,9 (42./20.) – 32. Wilhelm Denifl 1:40,9 (34./26.) – 36. David Pommer (alle AUT) 2:21,7 (42./29.)

Weltcup-Endstand nach 23 Bewerben: 1. Frenzel 1.734 Punkte – 2. Rydzek 1.609 – 3. Watabe 1.086 – 4. Fabian Rießle (GER) 1.069 – 5. Björn Kircheisen (GER) 748 – 6. Seidl 719 – 7. Herola 475 – 8. Hirvonen 464 – 9. Denifl 442 – 10. Gruber 436 – 17. Orter 331 – 19. Franz-Josef Rehrl (AUT) 294 – 21. Pommer 274 – 27. Gerstgraser 205 – 28. Klapfer 197 – 46. Martin Fritz (AUT) 42 – 47. Harald Lemmerer (AUT) 35 – 53. Lukas Greiderer

Endstand Nationencup: 1. Deutschland 6.688 Punkte – 2. Österreich 3.372 – 3. Norwegen 2.823 – 4. Japan 2.106 – 5. Finnland 1.450 – 6. Frankreich 860

Share if you care.