Rangers gewinnen mit Grabner in Minnesota

19. März 2017, 11:14
1 Posting

Aber kein Scorerpunkte für den Kärntner

New York – Die New York Rangers haben Minnesota Wild am Samstag in der NHL mit 3:2 die vierte Niederlage in Serie zugefügt. Der Kärntner Michael Grabner vermochte sich nicht in die Scorerliste einzutragen. Die Rangers befinden sich als viertbestes Team der Eastern Conference weiterhin klar auf Play-off-Kurs. (APA, 19.3.2017)

NHL vom Samstag:

Minnesota Wild – New York Rangers (mit Grabner) 2:3
Carolina Hurricanes – Nashville Predators 4:2
Edmonton Oilers – Vancouver Canucks 2:0
Tampa Bay Lightning – Washington Capitals 3:5
Detroit Red Wings – Colorado Avalanche 5:1
Toronto Maple Leafs – Chicago Blackhawks 1:2 n.V.
Ottawa Senators – Montreal Canadiens 3:4 n.P.
Arizona Coyotes – St. Louis Blues 0:3
San Jose Sharks – Anaheim Ducks 1:2
New York Islanders – Columbus Blue Jackets 2:3 n.V.

Share if you care.