Cobra-Beamte nahmen 75-Jährigen im Waldviertel fest

17. März 2017, 12:21
posten

Mann hatte bei Streit im Familienkreis zur Eisenstange gegriffen

Zwettl – Eine familiäre Auseinandersetzung hat Donnerstagnachmittag im Waldviertel einen Einsatz der Spezialeinheit Cobra erfordert, teilte die niederösterreichische Landespolizeidirektion auf Anfrage mit. Demnach war ein 75-Jähriger mit einer Eisenstange auf seinen Enkel losgegangen. Der 28-Jährige konnte den Angriff abwehren, wurde dabei aber leicht an der Hand verletzt.

Weil sich der Mann in seiner Wohnung im Gemeindegebiet von Zwettl verschanzte und den Kontakt zur Polizei verweigerte, wurde das Einsatzkommando angefordert. Schließlich ließ sich der Mann widerstandslos festnehmen. Er wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Krems eingeliefert. Über den Grund der Attacke war zunächst nichts bekannt. (APA, 17.3.2017)

Share if you care.