Rewe verkauft "tätowierte" Avocados auch in Österreich

17. März 2017, 11:43
46 Postings

Ab kommender Woche startet das Unternehmen in Ostösterreich die Testphase mit den gelaserten Lebensmitteln

Wien – Nachdem vor wenigen Wochen Rewe in Deutschland ein Pilotprojekt startete und Bio-Gemüse statt in Plastiksackerl zu verpacken mit einem Laser-Logo ausstattete, ist nun auch Österreich an der Reihe. Wie Rewe in einer Aussendung mitteilte, sollen ab der kommenden Woche testweise die Plastikverpackungen bei Ja-Natürlich-Avocados mit Laser-Logos in den Handel gehen. Sowohl bei Billa und Merkur als auch beim Diskonter Penny soll die Ware in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland erhältlich sein.

Mit dem sogenannten "Natural Branding" wird Obst oder Gemüse per Laser mit dem Logo versehen. Damit sollen Plastikverpackungen vermieden werden, die notwendigen Ausschilderungen gerade beim Bio-Obst und –Gemüse aber erhalten bleiben, heißt es weiter in der Aussendung. Sollte das Projekt erfolgreich sein, kann man sich bei Rewe vorstellen, in Zukunft zum Beispiel auch Mangos oder Melonen in dieser Form zu Beschriften.

Auf Geschmack, Qualität oder Haltbarkeit der Lebensmittel habe das Branding keinerlei Einfluss, betont das Unternehmen. (red, 17.3.2017)

  • Im Bild: gelaserte Avocados aus Spanien, verkauft in Schweden.
    foto: ap photo/james brooks

    Im Bild: gelaserte Avocados aus Spanien, verkauft in Schweden.

Share if you care.