Mercedes Österreich verlegt Zentrale in den Salzburger Flachgau

16. März 2017, 16:51
3 Postings

Übersiedlung für das Jahr 2019 angepeilt

Salzburg/Stuttgart/Eugendorf – Mercedes-Benz Österreich wird seine Zentrale von der Stadt Salzburg in die Flachgauer Gemeinde Eugendorf verlegen. Läuft alles nach Plan, sollen im Jahr 2019 rund 250 Mitarbeiter den künftigen Standort beziehen. Der Baubeginn für den neuen Bürokomplex im Gewerbegebiet nahe der Autobahnabfahrt Wallersee ist vorbehaltlich aller Genehmigungen für 2018 geplant.

Wie das Unternehmen am Donnerstag in einer Aussendung mitteilte, sollen am neuen Standort nach dem Motto "Alle unter einem Dach" zukünftig die Aktivitäten der Sparten Pkw, Transporter und Lkw, sowie jene der Mercedes-Benz Financial Services Austria GmbH und der Mercedes-Benz Bank GmbH gebündelt werden.

Im vergangenen Sommer hatte der Mutterkonzern – die Daimler AG – im Zuge von Umstrukturierungen nach einer mehrmonatigen Standortprüfung entschieden, die Österreich-Zentrale von Mercedes-Benz in Salzburg zu belassen und damit Absiedlungsgerüchten nach Linz oder Prag eine Absage erteilt. Schon damals war aber der Wunsch nach einer neuen Firmenzentrale geäußert worden.

"Das bestehende Gebäude in Salzburg-Lehen ist nicht mehr zeitgemäß. Es steht mitten im Wohngebiet, hat zu wenig Parkplätze, ist zu verwinkelt und entspricht nicht mehr modernen Anforderungen. Darum haben wir eine Alternative gesucht und nun gefunden", sagte Unternehmenssprecher Bernhard Bauer am Donnerstag zur APA. Im Zuge der Verlegung seien keine Veränderungen beim Personalstand geplant. Mercedes-Benz Österreich erwirtschaftete im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 760 Millionen Euro. (APA, 16.3.2017)

  • Für die Mercedes-Zentrale in Salzburg gilt: Von der Stadt auf das Land.
    foto: arnd wiegmann

    Für die Mercedes-Zentrale in Salzburg gilt: Von der Stadt auf das Land.

Share if you care.