Clare Waight Keller neue Kreativchefin bei Givenchy

16. März 2017, 15:47
posten

Die ehemalige Chloé-Chefdesignerin wurde als Nachfolgerin von Riccardo Tisci bekanntgegeben

Wie Givenchy auf dem Social Media-Kanal Instagram verkündete, wird die Britin Clare Waight Keller neue Kreativchefin des französischen Modehauses. Sie folgt auf den italienischen Designer Riccardo Tisci, dessen Vertrag am 31. Jänner auslief.

2017. CLARE WAIGHT KELLER. NEW ARTISTIC DIRECTOR. SHOT BY STEVEN MEISEL.

A post shared by GIVENCHY (@givenchyofficial) on

Waight Keller, die in den letzten sechs Jahren als Designchefin für Chloé gearbeitet hat, ist damit nach Maria Grazia Chiuri und Phoebe Philo bei Céline die dritte Frau, die an der Designspitze eines zum Luxuskonzern LVMH gehörenden Unternehmens sitzt – und die erste weibliche Designerin bei Givenchy.

Riccardo Tisci soll Gerüchten zufolge das Design bei Versace übernehmen. (red, 16.3.2017)

  • Clare Waight Kellers letzte Kollektion (FW 2017/18) für Chloé wurde in Paris bejubelt. Hier verabschiedet sie sich nach der Show.
    foto: reuters/ gonzalo fuentes

    Clare Waight Kellers letzte Kollektion (FW 2017/18) für Chloé wurde in Paris bejubelt. Hier verabschiedet sie sich nach der Show.

Share if you care.