Live in der STANDARD-Redaktion: Kaiko

    Video22. März 2017, 08:00
    39 Postings

    Die Groove-Pop-Band spielte eine kleine Session in einem unserer Konferenzräume

    Die Songs von Kaiko sind verträumt und doch nah am Leben. Sie erzählen Geschichten, die raus aus den Köpfen und in die Welt wollen. Fernab von Hypes und Moden in der Musikwelt hat sich die Indie-Band mit Wurzeln im steirischen Vulkanland in den letzten Jahren bereits eine breite Crowd erspielt. Diese hat auch dabei geholfen, das Debütalbum "Brick by Brick" zu ermöglichen, das vergangenen Herbst erschienen ist. Kommendes Wochenende kann man die Band rund um die Zwillinge Ines und Kathrin Kolleritsch in Dornbirn und Salzburg live erleben, ab April sind bereits einige Festivals fixiert.

    Song #1: "Roadworks"

    derstandard.at

    Song #2: "Canvas and Closure"

    derstandard.at

    Song #3: "Being Happy and Sad"

    derstandard.at
    foto: maria von usslar
    Kaiko sind (von links): Kathrin Kolleritsch, Thomas Gieferl, Ines Kolleritsch, Georg Schober und Philipp Maier.

    (Gerald Zagler, Lukas Friesenbichler, Maria von Usslar, Jasmin Al-Kattib, 22.3.2017)

    Share if you care.