Dreiervorschlag für Rektorswahl an der Med-Uni Innsbruck steht fest

15. März 2017, 11:14
3 Postings

Rektorin Helga Fritsch ist in der engeren Auswahl. Der Leiter der Innsbrucker Psychiatrie, Wolfgang Fleischhacker, und Georg Schett von der Universität Erlangen sind die weiteren Kandidaten

Innsbruck – Nach dem Hearing von sieben Bewerbern für die Nachbesetzung des Rektorenpostens an der Medizinischen Universität Innsbruck am Dienstag wurde am Mittwoch von der Findungskommission der Dreiervorschlag präsentiert. Die amtierende Rektorin Helga Fritsch, die sich im Oktober 2016 nicht der vorzeitigen Wiederwahl durch den Senat gestellt hat, gehört nun wieder dem Dreiervorschlag an. Daneben schafften es der Direktor des Departments für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik der Medizinischen Universität Innsbruck, Wolfgang Fleischhacker, sowie Georg Schett, Direktor des Lehrstuhls für Innere Medizin III an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen in die engere Auswahl.

Über die drei verbliebenen Anwärter auf den Rektorenposten befindet nun der Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen der Med-Uni Innsbruck. Sollte es dort keinerlei Einsprüche gegen die Kandidaten geben, ist der Senat am Zug, der die Auswahl noch abändern könnte. Am Ende entscheidet der Universitätsrat, wer aus dem endgültigen Dreiervorschlag zum neuen Rektor gewählt wird. (red, 15.3.2017)

    Share if you care.