Vier Vanek-Assists beenden Floridas Krise

15. März 2017, 10:33
33 Postings

Career-High im fünften Spiel für neuen Verein

Sunrise (Florida) – Nicht zuletzt dank einer Karrierebestleistung von Thomas Vanek hat Florida seine Niederlagenserie in der NHL nach fünf Spielen beendet. Mit vier Assists hatte der Neo-"Panther" entscheidenden Anteil am 7:2-Heimsieg über die Toronto Maple Leafs und erhielt viel Lob vom zweifachen Torschützen Jonathan Marchessault: "Er war großartig."

Vor heimischem Publikum leitete Vanek in seinem sechsten Spiel für die Panthers die Tore zum 3:1 (15.), 4:1 (25.), 6:2 (40.) und 7:2 (42.) ein – zum ersten Mal in seiner nun 934 Partien (im Grunddurchgang und Play-off) umfassenden NHL-Karriere kam der 33-Jährige auf vier Assists. "Seit er da ist, ist er stark. Heute war es eine gute Art, zu zeigen, was er kann", meinte Marchessault über seinen neuen Teamkollegen, der am 1. März von den Detroit Red Wings geholt worden war.

Florida besiegte mit Toronto zwar einen direkten Konkurrenten im Kampf um die letzten Play-off-Tickets, hat aber noch fünf Punkte Rückstand auf die Kanadier. Zudem feierten auch die New York Islanders und Tampa Bay Lightning Siege, beide weisen je sieben Zähler Vorsprung auf die Panthers auf. Vanek mahnte zur Konzentration. "Ich hatte auch bisher nicht das Gefühl, dass wir so schlecht gespielt haben. Manchmal will man einfach zu viel", sagte der Steirer." Das Motto für ihn und seine Kollegen sei klar: "Kümmert euch nicht um das große Ganze, denkt einfach an das nächste Spiel!" (APA, 15.3.2017)

NHL-Ergebnisse vom Dienstag:

Florida Panthers (4 Assists Vanek) – Toronto Maple Leafs 7:2
Washington Capitals – Minnesota Wild 4:2
Carolina Hurricanes – New York Islanders 2:3 n.V.
Montreal Canadiens – Chicago Blackhawks 2:4
Ottawa Senators – Tampa Bay Lightning 1:2 n.V.
Edmonton Oilers – Dallas Stars 7:1
Los Angeles Kings – Arizona Coyotes 2:3 n.P.
San Jose Sharks – Buffalo Sabres 4:1

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Geschenkt: Der magische Schläger.

Share if you care.