Im Test: Mehrkorn-Knäckebrote

    Ansichtssache19. März 2017, 17:06
    42 Postings

    Knäckebrot ist nicht gleich Knäckebrot. Auch bei den Mehrkorn-Varianten gibt es große Unterschiede in puncto Geschmack, Konsistenz, Sound (ja, hier auch wichtig!) und Geruch

    Bild 1 von 4
    foto: lukas friesenbichler

    Das Modrige

    Schon beim Öffnen des Ikea-Produkts fällt der Geruch auf: Eine seltsame Mischung aus Moder und Billy-Regal (vielleicht nur ein unglücklicher Einzelfall?) lässt am Haltbarkeitsdatum zweifeln. Ringt man sich zu einem kleinen Bissen durch, schmeckt es genauso unappetitlich, wie es der Geruch erwarten ließ. Es ist preislich zwar das Günstigste, aber hier wäre das Geld besser in einen Ein-Euro-Hotdog investiert.

    Knäckebröd Flerkorn, bei Ikea, 1,39 Euro

    1 von 6 Punkten

    weiter ›
    Share if you care.