Jil Sander beendet Zusammenarbeit mit Kreativchef

15. März 2017, 10:01
1 Posting

Rodolfo Paglialunga und das Modehaus Jil Sander gehen in Zukunft getrennte Wege

Nur drei Jahre dauerte die Zusammenarbeit des italienischen Designers Rodolfo Paglialunga mit dem Modehaus Jil Sander: Wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung verkündete, war die im Februar in Mailand vorgestellte Damenkollektion für Herbst/ Winter 2017 seine letzte für das Haus.

Die zur Onward Holdings Co. Ltd. gehörende Marke hatte sich vom Engagement Paglialungas im Frühjahr 2014 einen Aufwärtstrend erhofft – keine einfache Aufgabe nach internen Unruhen, dem Weggang von Raf Simons, der Wiederkehr der Labelgründerin Jil Sander und deren erneutem Abgang.

Bevor er 2014 als Kreativdirektor zu Jil Sander wechselte, war Rodolfo Paglialunga nahezu unbekannt. Der Italiener hatte zuvor 13 Jahre lang als Assistent von Miuccia Prada gearbeitet, bevor er 2009 als Kreativdirektor zu Vionnet nach Paris wechselte. Wer auf Paglialunga folgt, ist derzeit noch offen. (red, 15.3.2017)

  • Artikelbild
    foto: apa/epa/ daniel del zennaro
Share if you care.