Michael Köhlmeier bekommt Literaturpreis der Adenauer-Stiftung

14. März 2017, 15:32
3 Postings

Der Vorarlberger Autor finde einen originellen Weg von poetischer Freiheit in politischer Verantwortung

Weimar/Wien – Der Vorarlberger Schriftsteller Michael Köhlmeier erhält den 25. Literaturpreis der deutschen Konrad-Adenauer-Stiftung. Überreicht wird die mit 15.000 Euro dotierte Auszeichnung dem 67-Jährigen am 25. Juni in Weimar, wie der Hanser-Verlag mitteilt. Köhlmeier folgt damit Kollegen wie Herta Müller, Arno Geiger oder Hilde Domin nach.

"Seine Romane und Novellen stellen die Frage nach Herkunft und Wertbeständigkeit, sie orientieren sich umsichtig am Wissen unserer Zeit und bedenken zentrale Herausforderungen der Gegenwart: Migration und Gewalt", würdigte die Jury den Autor. "Zwischen Tragödie und Idylle findet Michael Köhlmeier einen originellen Weg von poetischer Freiheit in politischer Verantwortung." (APA, 14.3.2017)

    Share if you care.