Nintendo Switch über Sicherheitslücken im Browser gehackt

13. März 2017, 17:10
31 Postings

Damit könnte in Zukunft etwa der Kopierschutz umgangen werden

Findige Nutzer haben einen Weg entdeckt, um die Nintendo Switch zu hacken. Das Einfallstor liegt im Browser der Konsole, der für User versteckt ist. Über Lücken in diesem können Sicherheitseinstellungen außer Kraft gesetzt werden. Damit existiert quasi ein "Jailbreak" für die Nintendo Switch. Dieser könnte schließlich für die Umgehung des Kopierschutzes benutzt werden, berichtet PCWelt.

"Jailbreak" für Switch

VentureBeat spricht von einer Angriffsmethode, bei der bestehende Mittel, um iPhones und iPads zu knacken, leicht adaptiert worden sind. Noch ist unklar, ob Sicherheitsrisiken für Nutzer bestehen. Nintendo hat sich zu der Causa nicht geäußert, könnte aber demnächst ein Update ausspielen, um die Lücken zu schließen. Mit dem dokumentierten Hack hat es gerade einmal neun Tage gedauert, bis Nintendos Konsole geknackt wurde. (red, 13.3.2017)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Nintendo Switch verfügt offenbar über gröbere Sicherheitslücken

Share if you care.