Umfrage zur Arbeitssituation von LSBTI-Personen

    13. März 2017, 14:48
    6 Postings

    Das Forschungsinstitut SORA fragt in einer österreichweiten Onlinebefragung nach den spezifischen Erfahrungen von LSBTI-Personen am Arbeitsplatz

    Wie geht es Ihnen im Job? Halten Sie Ihre sexuelle Orientierung am Arbeitsplatz geheim? Wie leicht fällt Ihnen ein Outing gegenüber Vorgesetzten? Im Auftrag der Arbeiterkammer Wien führt das Sozialforschungsinstitut SORA derzeit eine Studie zur Arbeitssituation von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans*Gender und Intersex Personen (LSBTI) in Österreich durch. Die Umfrage soll die unterschiedlichen Erfahrungen, die LSBTI-Personen in ihrem Arbeitsalltag machen, aufzeigen. Die Studie ist die erste großangelegte nationale Erhebung zu diesem Thema in dieser Zielgruppe.

    Erhoben werden unter anderem Daten zur Einschätzung des Klimas und der Offenheit gegenüber dem Thema im Betrieb, Erfahrungen mit Outing im Unternehmen, positive und negative Erlebnisse im Arbeitsalltag. Die Onlinebefragung ist anonym und läuft noch bis Ende April läuft. Personen, die sich einem oder mehreren der LSBTI-Merkmale zugehörig fühlen, können an der Befragung teilnehmen. (red, 13.3.2017)

    • Eine SORA-Umfrage erhebt derzeit österreichweit die unterschiedlichen Erfahrungen, die LSBTI-Personen in ihrem Arbeitsalltag machen.
      foto: apa/hans punz

      Eine SORA-Umfrage erhebt derzeit österreichweit die unterschiedlichen Erfahrungen, die LSBTI-Personen in ihrem Arbeitsalltag machen.

    Share if you care.