Rangers trotzen Celtic 1:1 im Old Firm ab

12. März 2017, 15:25
4 Postings

Erster Punkteverlust für die Grün-Weißen nach 22 Ligasiegen

Glasgow – Aufsteiger Glasgow Rangers hat seinem Erzrivalen Celtic im 405. Old Firm ein Bein gestellt. Am 28. Spieltag der schottischen Premier League errang der Rekordmeister beim souveränen Tabellenführer ein überraschendes 1:1 (0:1). Clint Hill (87.) glich für die Gäste im Celtic Park aus, nachdem Stuart Armstrong (35.) die Hoops in Führung gebracht hatte.

Für Celtic war es nach zuvor 22 Ligasiegen in Folge der erste Punktverlust. Die Mannschaft von Teammanager Brendan Rodgers hat nach 28 Spieltagen immer noch komfortable 25 Punkte Vorsprung auf Verfolger FC Aberdeen und strebt ihrem 48. Meistertitel entgegen. Die Rangers, die letztmals von Interimscoach Graeme Murty betreut wurden, weisen als Tabellendritter weiterhin 33 Punkte Rückstand auf den Stadtrivalen auf.

Am Samstag gab der 54-malige Meister, der nach der Insolvenz 2012 einen Neuanfang in der vierten Liga machen musste, die Verpflichtung des Portugiesen Pedro Caixinha als neuen Teammanager bekannt. (APA, 12.3.2017)

  • Zunächst lief bei Celtic alles nach Plan: Stuart Armstrong feuerte und Wesley Foderingham im Tor der Rangers war geschlagen.
    foto: reuters / lee smith livepic

    Zunächst lief bei Celtic alles nach Plan: Stuart Armstrong feuerte und Wesley Foderingham im Tor der Rangers war geschlagen.

Share if you care.