Serbischer Spitzenpolitiker: "Kosovo ist unabhängig"

11. März 2017, 13:57
65 Postings

Alles andere seien nur "süße Lügen", sagte Nenad Canak, Vorsitzender der oppositionellen Ungarn-Partei

Belgrad – Als erster serbischer Spitzenpolitiker hat Nenad Canak die Unabhängigkeit des fast nur noch von Albanern bewohnten Kosovos eingeräumt. "Kosovo ist unabhängig und wurde durch den Krieg verloren", sagte der Vorsitzende der oppositionellen Ungarn-Partei, Nenad Canak, am Samstag der Nachrichtenagentur Beta in Belgrad.

Schließlich könnten Serben nicht ohne Pass in die frühere Provinz Kosovo reisen, deren Grenzen von ausländischen Soldaten geschützt werden, begründete er seine Position. Bisher hatten alle Politiker an dem Dogma festgehalten, Kosovo gehöre nach wie vor zu Serbien.

"Ich habe kein Problem zu sagen, dass Kosovo von Serbien unabhängig ist", sagte Canak weiter. Alles andere seien nur "süße Lügen", die von allen anderen "populistischen Politikern" dem Volk serviert würden. "Von Lügen kann man träumen, aber nicht mit ihnen leben", sagte er weiter. Daher müsse die Verfassung geändert werden, in der das seit 2008 selbstständige Kosovo immer noch als Teil Serbiens bezeichnet wird. Trotz vieler Bemühungen seitens der EU und der USA hat sich Serbien bisher strikt geweigert, die inzwischen von über 110 Staaten anerkannte Unabhängigkeit des Kosovos zu akzeptieren. (APA, 11.3.2017)

    Share if you care.